Ed Sheeran – Cross Me Ft. Chance The Rapper und PnB Rock (Textrezension und Songbedeutung)

Inhalt

Ed Sheerans „Cross Me“ mit Chance The Rapper & PnB Rock Ed Sheerans „Cross Me“ ft. Chance The Rapper & PnB Rock ist ein kraftvoller Song über Loyalität und Freundschaft. Lesen Sie unsere Textrezension und Songbedeutung, um mehr über diese Hitsingle zu erfahren.

Ed Sheerans „Cross Me“ ft. Chance The Rapper and PnB Rock ist ein kraftvoller Song über Loyalität und Freundschaft. Der Song wurde am 24. Mai 2019 als vierte Single aus Sheerans viertem Studioalbum No.6 Collaborations Project veröffentlicht. In diesem Artikel werden wir die Texte überprüfen und die Bedeutung des Liedes diskutieren.

ed sheeran cross me chance the rapper PnB rock lyrics

Songtexte Rezension

Das Lied beginnt damit, dass Ed Sheeran darüber singt, dass seine Freunde immer für ihn da waren, egal was passiert. Er singt: „Ich brauche niemanden, der mir sagt, wie ich mich fühlen soll/ Ich habe echte, die mich nie im Stich lassen werden/ Sie werden da sein, wenn ich auf dem Boden aufschlage.“ Dies ist eine starke Botschaft darüber, wie wichtig es ist, treue Freunde zu haben, die immer für Sie da sind.

Der Refrain des Liedes ist eine Bitte an seine Freunde, ihn niemals zu verärgern. Er singt: 'Kreuze mich nicht, kreuze mich nicht / Kreuze mich nicht, kreuze mich nicht / Kreuze mich nicht, kreuze mich nicht / Kreuze mich nicht, kreuze mich nicht Mich.' Dies ist eine Erinnerung an seine Freunde, dass er ihnen immer treu sein wird, und er erwartet dasselbe als Gegenleistung.

Ed Sheerans neueste Single „Cross Me“ mit Chance The Rapper und PnB Rock ist ein kraftvoller und erhebender Song darüber, wie man Hindernisse überwindet und stark bleibt. Die Texte sind voller Hoffnung und Ermutigung, und das Lied hat einen eingängigen Beat, der Sie im Handumdrehen zum Mitsingen bringen wird. In dem Song geht es darum, stark zu bleiben und niemals aufzugeben, egal, was das Leben einem entgegenwirft. Die Textrezension und die Songbedeutung von „Cross Me“ können Ihnen helfen, die Botschaft hinter dem Song zu verstehen und ihn noch mehr zu schätzen. Um mehr darüber zu erfahren, was Songtexte bedeuten und wie man sie interpretiert, schaue hier vorbei was Lyrik bedeutet . Um einen besseren Blick auf das Albumcover von „Cross Me“ zu bekommen, werfen Sie einen Blick auf Langsame Hände Albumcover .

Die zweite Strophe wird von Chance The Rapper gesungen, der darüber rappt, dass seine Freunde immer für ihn da waren, egal was passiert. Er rappt: 'Ich habe echte, die mich nie im Stich lassen werden / Sie werden da sein, wenn ich auf dem Boden aufschlage.' Dies ist eine starke Botschaft darüber, wie wichtig es ist, treue Freunde zu haben, die immer für Sie da sind.

Die dritte Strophe wird von PnB Rock gesungen, der darüber rappt, dass seine Freunde immer für ihn da waren, egal was passiert. Er rappt: 'Ich habe echte, die mich nie im Stich lassen werden / Sie werden da sein, wenn ich auf dem Boden aufschlage.' Dies ist eine starke Botschaft darüber, wie wichtig es ist, treue Freunde zu haben, die immer für Sie da sind.

Liedbedeutung

Der Song handelt von Loyalität und Freundschaft. Ed Sheeran singt darüber, dass seine Freunde immer für ihn da waren, egal was passiert. Er erinnert sie daran, dass er ihnen immer treu sein wird, und er erwartet dasselbe als Gegenleistung. Chance The Rapper und PnB Rock rappen auch darüber, dass ihre Freunde immer für sie da waren, egal was passiert.

Das Lied ist eine Erinnerung daran, seinen Freunden gegenüber immer loyal zu sein und sie niemals zu verärgern. Es ist eine starke Botschaft darüber, wie wichtig es ist, treue Freunde zu haben, die immer für einen da sind.

FAQ

  • Q: Wer spielt in Ed Sheerans „Cross Me“ mit?
    A: Ed Sheerans „Cross Me“ enthält Chance The Rapper und PnB Rock.
  • Q: Worum geht es in dem Song „Cross Me“?
    A: Der Song handelt von Loyalität und Freundschaft. Es ist eine Erinnerung daran, seinen Freunden gegenüber immer loyal zu sein und sie niemals zu übertreten.
  • Q: Wann wurde „Cross Me“ veröffentlicht?
    A: „Cross Me“ wurde am 24. Mai 2019 veröffentlicht.

Abschluss

Ed Sheerans „Cross Me“ ft. Chance The Rapper and PnB Rock ist ein kraftvoller Song über Loyalität und Freundschaft. Das Lied ist eine Erinnerung daran, seinen Freunden gegenüber immer loyal zu sein und sie niemals zu verärgern. Wir hoffen, dass Ihnen unsere Textrezension und die Songbedeutung von „Cross Me“ gefallen haben.

Weitere Informationen zu Ed Sheerans „Cross Me“ ft. Chance The Rapper und PnB Rock finden Sie hier Genius , AZLyrics , Und das offizielle Musikvideo .

Jonas Brothers covern Lewis Capaldis „Someone You Loved“ in der BBC Live Lounge

Jonas Brothers covern Lewis Capaldis „Someone You Loved“ in der BBC Live Lounge

Die Aufführung von „Someone You Loved“ durch die Jonas Brothers war eine wunderschöne Interpretation des Songs. Die Harmonien der Brüder waren genau richtig, und ihre Darbietung war voller Emotionen. Die Aufführung war ein großer Erfolg bei den Fans, die die Brüder für ihre wunderschöne Wiedergabe des Songs lobten.

Weiterlesen
LISA – GELD | Songtext Bedeutung & Song Review

LISA – GELD | Songtext Bedeutung & Song Review

LISAs neue Single „MONEY“ ist eine kraftvolle Hymne über die Bedeutung von Geld und die Mühen, es zu verdienen. Der Song ist eine Mischung aus Rap und R&B und wird sicher ein Hit. Der Song handelt von der Bedeutung des Geldes und den Kämpfen, es zu verdienen. Die Texte sind voller kraftvoller Bilder und Metaphern, und der Beat ist eingängig und optimistisch. Der Refrain ist besonders kraftvoll, wenn LISA „Money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, money, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, m Oney, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld , Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld , Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld , Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld , Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld , Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld , Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld Y, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Mon Ey, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, mo Ney, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, m Oney, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld, Geld

Weiterlesen