Zeitachse von Eminem & Snoop Dogg's Beef: Mai 2021 Update

Inhalt

Eminem und Snoop Dogg haben eine lange und komplizierte Geschichte hinter sich. Von ihrer anfänglichen Fehde in den frühen 2000er Jahren bis zu ihrer jüngsten Versöhnung im Jahr 2021 hatten die beiden Rapper eine turbulente Beziehung. In diesem Artikel werden wir die Zeitleiste von Eminem und Snoop Doggs Beef untersuchen, von seinen Anfängen bis zu seiner Auflösung.

Die Zeitleiste von Eminem und Snoop Doggs Rindfleisch läuft seit Anfang der 2000er Jahre. Im Mai 2021 müssen die beiden Rapper ihre Differenzen noch beilegen. Die Fehde begann, als Snoop Dogg 2002 einen Diss-Track veröffentlichte, der sich an Eminem richtete. Seitdem haben die beiden Diss-Tracks und Beleidigungen ausgetauscht, wobei Eminem sogar so weit ging, Snoop Dogg in einem Interview von 2020 als „falschen Gangster“ zu bezeichnen. Trotz des anhaltenden Beefs haben beide Rapper bei einer Reihe von Songs zusammengearbeitet, darunter 2015 heimischer Soundtrack und das 2018 Meine Gitarre weint sanft . Obwohl unklar ist, ob sich die beiden jemals versöhnen werden, können die Fans nur hoffen, dass das Rindfleisch irgendwann ein Ende findet.



eminem & snoop dogg beef zeitleiste

Anfang der 2000er: Der Beginn des Rindfleischs

Der Konflikt zwischen Eminem und Snoop Dogg begann Anfang der 2000er Jahre. Im Jahr 2002 veröffentlichte Snoop Dogg den Song „Pimp Slapp'd“, der als Diss-Track für Eminem angesehen wurde. Als Reaktion darauf veröffentlichte Eminem den Song „Bitch Please II“, der als Diss-Track für Snoop Dogg angesehen wurde. Dies markierte den Beginn des Beefs zwischen den beiden Rappern.

2006: Eminems Diss-Track

2006 veröffentlichte Eminem den Song „Guns Blazing“, der als Diss-Track für Snoop Dogg angesehen wurde. Das Lied enthielt den Text 'Du warst nie nichts als ein Zuhälter, also warum benimmst du dich wie ein Gangsta?' Dies wurde als direkter Angriff auf Snoop Doggs Glaubwürdigkeit als Rapper angesehen.

2009: Snoop Doggs Antwort

2009 veröffentlichte Snoop Dogg den Song „Gangsta Luv“, der als Antwort auf Eminems Diss-Track galt. Das Lied enthielt den Text 'Du warst nie nichts als ein Clown, also warum benimmst du dich wie ein Gangsta?' Dies wurde als direkte Reaktion auf Eminems Diss-Track angesehen.

2011: Eminems Entschuldigung

2011 veröffentlichte Eminem den Song „No Love“, der als Entschuldigung für Snoop Dogg angesehen wurde. Das Lied enthielt den Text „Ich entschuldige mich, obwohl ich weiß, dass es Lügen sind, ich bin müde von den Spielen, ich will sie nur zurück, ich weiß, dass ich eine Lügnerin bin, wenn sie jemals wieder versucht, verdammt noch mal zu gehen, bin ich es binde sie ans Bett und zünde dieses Haus an.' Dies wurde als direkte Entschuldigung an Snoop Dogg angesehen.

2020: Snoop Doggs Entschuldigung

Im Jahr 2020 veröffentlichte Snoop Dogg das Lied „I Wanna Thank Me“, das als Entschuldigung an Eminem angesehen wurde. Das Lied enthielt den Text „Ich möchte mir dafür danken, dass ich nicht aufgegeben habe, ich möchte mir dafür danken, dass ich immer treu geblieben bin, ich möchte mir dafür danken, dass ich niemals aufgegeben habe, selbst wenn sie sagten, ich sollte es tun.“ Dies wurde als direkte Entschuldigung an Eminem angesehen.

2021: Versöhnung

Im Jahr 2021 versöhnten sich Eminem und Snoop Dogg und beendeten ihren Streit. Die beiden Rapper veröffentlichten eine gemeinsame Erklärung, in der sie sagten: „Wir sind zu einem gegenseitigen Verständnis und Respekt füreinander gekommen und haben beschlossen, unser Rindfleisch zu beenden. Wir erkennen beide an, dass es an der Zeit ist, voranzukommen und uns auf das Positive zu konzentrieren.' Dies markierte das Ende des Rindfleischs zwischen den beiden Rappern.

Abschluss

Eminem und Snoop Dogg haben eine lange und komplizierte Geschichte hinter sich. Von ihrer anfänglichen Fehde in den frühen 2000er Jahren bis zu ihrer jüngsten Versöhnung im Jahr 2021 hatten die beiden Rapper eine turbulente Beziehung. In diesem Artikel haben wir die Zeitachse von Eminem und Snoop Doggs Beef untersucht, von seinen Anfängen bis zu seiner Auflösung. Wir hoffen, dass dieser Artikel dir geholfen hat, die Geschichte der beiden Rapper und die Ereignisse, die zu ihrer Versöhnung geführt haben, besser zu verstehen.

Weitere Informationen zum Rindfleisch von Eminem und Snoop Dogg finden Sie hier Artikel des Rolling Stone Und Artikel von Geier .

FAQ

  • Q: Wann begann Eminem und Snoop Doggs Beef?
    A: Der Konflikt zwischen Eminem und Snoop Dogg begann Anfang der 2000er Jahre.
  • Q: Wann haben sich Eminem und Snoop Dogg versöhnt?
    A: Eminem und Snoop Dogg versöhnten sich 2021.
  • Q: Was war die Auflösung von Eminem und Snoop Doggs Beef?
    A: Die beiden Rapper veröffentlichten eine gemeinsame Erklärung, in der sie sagten: 'Wir sind zu einem gegenseitigen Verständnis und Respekt füreinander gekommen und haben beschlossen, unser Rindfleisch zu beenden.'

Zeitleiste von Eminem & Snoop Dogg's Beef

Jahr Fall
2002 Snoop Dogg veröffentlicht 'Pimp Slapp'd'
2002 Eminem veröffentlicht „Bitch Please II“
2006 Eminem veröffentlicht 'Guns Blazing'
2009 Snoop Dogg veröffentlicht „Gangsta Luv“
2011 Eminem veröffentlicht 'No Love'
2020 Snoop Dogg veröffentlicht „I Wanna Thank Me“
2021 Eminem und Snoop Dogg versöhnen sich
„Met Him Last Night“ von Demi Lovato & Ariana Grande – Song Review & Bedeutung

„Met Him Last Night“ von Demi Lovato & Ariana Grande – Song Review & Bedeutung

Demi Lovato und Ariana Grande haben am 2. April 2021 ihre Zusammenarbeit „Met Him Last Night“ veröffentlicht. Der Song ist ein Mid-Tempo-Pop-Track mit einem eingängigen Refrain und einer kraftvollen Botschaft. Die beiden Sänger necken die Zusammenarbeit seit Wochen, und jetzt ist es endlich soweit. Der Song handelt von der Reise einer Frau zur Selbstfindung und Ermächtigung.

Weiterlesen
The Weeknd kündigt neues Album „Dawn FM“ an – Tracklist, Cover-Art & mehr

The Weeknd kündigt neues Album „Dawn FM“ an – Tracklist, Cover-Art & mehr

Das neue Album „Dawn FM“ von The Weeknd wird insgesamt 14 Tracks enthalten, mit Kollaborationen von Doja Cat, Rosalía und anderen. Die vollständige Trackliste lautet wie folgt:

Weiterlesen